Max Amichai Heppner
Ich wöhne in einem Hühnerhaus

 

 

 

 

Gejagt, versteckt und am Ende gerettet: Max ist acht Jahre alt, als er seine Heimat verlassen muss, ohne zu wissen warum. Die Familie flieht von einem Versteck zum nächsten und findet schließlich Unterschlupf in einem Hühnerhaus, in dem sie von 1942 bis 1945 lebt.

Weiterlesen...

Henry Sterzik
Der Rote Faden

 

 

 

 

 

Normalerweise zieht sich ein roter Faden durch das Leben und ist wie eine Leitlinie, klaro. Aber für den Jungen in dieser Geschichte ist es keineswegs so einfach. Er jagt den Roten Faden durch die halbe Stadt. Ob er ihn am Ende noch erwischt?

Weiterlesen...

Heidi Bauer
Betthupferl für die Kleinen

 

 

 

 

 

Monobär und Miautzi, die Bäume im Wald, das Fahrrad und das Gänseblümchen – sie alle haben etwas gemein: Sie schildern kleine und große Sorgen und kleine und große Freuden.

Weiterlesen...

Marbel Becker
Paunile und ihre Freunde

 

 

 

 

 

Und wieder gibt es neue Geschichten aus Eifelhausen! Seit einem stürmischen Novemberabend vor nicht allzu langer Zeit besiedelt ein kleines sprechendes Flusspferdmädchen den Norden von Hessen. Paunile heißt es und trägt stolz drei blonde Löckchen auf seinem Kopf. Woher Paunile kommt, weiß eigentlich niemand. Wichtig ist, dass sie bleibt, denn ihr fällt immer etwas ein!

Weiterlesen...

Marbel Becker
Paunile, das kleine graue Nilpferd
Mit Illustrationen von Gabriella Sobotzik

 

 

 

 

 

Wie man weiß, gibt es in Nordhessens Wäldern eigentlich keine Nilpferde. Doch vor vielen Jahren verirrte sich ein kleines graues Nilpferd ausgerechnet dorthin. Es war ein stürmischer Abend im November, als das quirlige Flusspferdmädchen Paunile plötzlich vor der Haustür von Gabi und Rolfi stand und deren Leben kräftig durcheinander wirbelte.

Weiterlesen...

Meike Bäumer
Trixie und das Glück

 

 

 

 

 

In Irland, dem Land der Sagen und Mythen, lebt Trixie, die freundliche kleine Naturelfe. Als Trixie eines Tages von einem wunderbaren Schatz am Fuße des Regenbogens erfährt, begibt sie sich sofort auf die Suche nach ihm – und begreift ganz plötzlich, was Glück wirklich bedeuten kann.

Weiterlesen...

Renate Schön
Der sprechende Briefkasten

 

 

 

 

 

Auf einem herrschaftlichen Gestüt wohnt die kleine Miranda, ein Wirbelwind, der sich von seiner angeborenen Sehschwäche nicht unterkriegen lässt. Zwischen den Hausangestellten, Pferden, Ponys, Ziegen und Hasen entwickelt sie ihre eigene fantasievolle Welt.

Weiterlesen...

 

 

 

 

 

 

Thomas Mac Pfeifer

Der Erdbeerfrosch im Regenwald besucht den Opa Reginald
mit Illustrationen von Sabrina Wanie

Winrich, der Erdbeerfrosch, ist ein kleiner lustiger Geselle aus Südamerika, der immer Angst davor hat, mit einer süßen knallroten Erdbeere verwechselt und mit Vanilleeis und Schlagsahne verspeist zu werden. Er lebt mit seinen beiden Freunden Hups, dem Känguru-Jungen, und Pups, dem kleinen Stinktier, im Zoo.

Weiterlesen...

Rotraud Schöne
Kunterbunte Heinergeschichten
mit Illustrationen von Sabrina Wanie

 

Heiner ist schon fast sechs Jahre alt. Da ist das Leben schon manchmal ganz schön schwer! Zum Beispiel, wenn der Nachbarsjunge einen Roller hat, mit dem er ganz schnell flitzen kann, und man selbst hat nur einen für kleine Babys. Oder wenn der große Stefan aus der Vorschule einem den Lieblings-Radiergummi klaut.

Weiterlesen...

Nadja Steinwachs
Pino, der kleine Pingpongball, geht auf Reisen

 

 

 

 

 

Pino, ein kleiner weißer Pingpongball, lebt glücklich und zufrieden in der Turnhalle einer Grundschule. Doch eines Tages bekommt er Lust, die Luft der großen, weiten Welt zu schnuppern.

Weiterlesen...

Uwe Eckhardt
Geschichten vom großen, kleinen Bären

 

 

 

 

Der große, braune Bär sitzt wie jeden langen Tag in seinem Gehege im Zoo. Die vielen Besucher und alles, was außerhalb seines Käfigs passiert, sieht er nur durch Gitterstäbe. Das macht den Bären traurig und er wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich auch einmal die Welt vor seinem Gehege kennen lernen zu können.

Weiterlesen...

Renate Schön
Inka und Tinta

 

 

 

 

Die bekannte Augsburger Lyrikerin Renate Schön veröffentlicht mit Inka und Tinta ihr erstes Kinderbuch, das in schillernden Farben und Worten eine exotisch-anregende Welt zaubert.

Weiterlesen...

Jessica Plomitzer
Nick und Waldi

 

 

 

 

 

Voller Vorfreude ziehen die beiden Försterkinder Nele und Alex mit ihren Eltern in ein altes Haus am Waldrand in Vaters neuem Revier.

Weiterlesen...

Helga Lederer
Die Goldfische Friedolin und Berti. Die Kröten.

 

 

 

 

 

Der Gartenteich einer Familie ist das Zuhause der beiden Goldfische Friedolin und Berti und des Krötenpärchens Amanda und Willibald, die sich immer etwas zu berichten haben.

Weiterlesen...