Renate Barth
Klein Reni
Mit kessem Mundwerk
kommt man weiter

 

 

„Klein Reni“ ist ein sehr lebhaftes Kind. Gemeinsam mit ihrer Familie lebt sie im Ruhrgebiet. Als durch den frühen Tod der Tante ihre beiden Cousinen zu ihnen ziehen, findet sie in der gleichaltrigen Gitte die ideale Spielgefährtin: Mutig, wild und gewiss nicht auf den Mund gefallen.

Helga hingegen ist viel zu brav für die beiden „frechen Gören“, die vor allem Flausen im Kopf haben.
Der Krieg zwingt die Familie aufs Land, wo es für die Bevölkerung sicherer ist. Dort warten neue Abenteuer auf die Mädchen, die schnell neue Freunde finden, aber auch merken, dass eine große Klappe nicht immer von Vorteil ist …


„Kindheitserlebnisse zum Schmunzeln vor der Kulisse des Zweiten Weltkrieges – Klein Reni strotzt vor Selbstbewusstsein und zeigt sich nahezu unbeeindruckt gegenüber Bombenhagel und Nazis.“

 

Autobiografie
Hardcover
232 Seiten
19,95

ISBN
978-3-96352-038-9